Offizielle Ergebnisse hier

Der Lichtlauf

Paderborn darf sich in diesem Jahr auf einen weiteren sportlichen Höhepunkt freuen. Der SC Grün Weiß Paderborn mit seinem Osterlauf Team und der Laufladen Endspurt stellen am 11. November den 1. Paderborner Martinslauf auf die Beine. Unterstützt werden die Organisatoren dabei vom regionalen Energieanbieter und Sponsor E.ON. Der Lichtlauf verspricht nicht nur sportliche, sondern auch optische Höhepunkte. Denn die Beleuchtung einiger Teilabschnitte und einer eindrucksvollen Lichtinstallation erfolgt aus gespeicherter Sonnenenergie.

Die Strecke

So einen Lauf hat es bisher in Paderborn noch nicht gegeben. Die Strecke des Paderborner Martinslauf verläuft auf rund zwei Kilometern durch Teile der Innenstadt vorbei an einigen Paderquellen. Vorbei an historischen Gebäuden wie Dom und Rathaus, über den Franz-Stock-Platz ins Paderquellgebiet, durch die Dielenpader zurück zum Domplatz. Insgesamt wird der Lauf sechs und zehn Kilometer lang sein und eignet sich damit wirklich für jedermann. Dank der neuartigen Beleuchtung von E.ON versprüht der Abendlauf viel Charme und ist nicht nur sportlich ein Genuss.

Die Besonderheiten

Dieser Lauf hat es wirklich in sich. Mit Start und Ziel am Marktplatz vor dem Paderborner Dom geht ein abwechslungsreicher 2km Rundkurs durch Paderborns Innenstadt. Höhepunkte sind die zahlreichen Stufen am Franz-Stock-Platz, an der Städtischen Galerie ins Paderquellgebiet zur Dielenpader. Finaler Höhepunkt des Rundkurses ist der Schlussspurt jeder Runde am „Eselsberg" hoch zum Domplatz. Hier gilt es, Tempo und Kondition richtig einzuteilen.

Aktuelles

Samstag, 12. November 2016
Samstag, 12. November 2016
Samstag, 12. November 2016
Samstag, 12. November 2016
Samstag, 12. November 2016
Freitag, 11. November 2016
Freitag, 04. November 2016
Freitag, 04. November 2016
Freitag, 04. November 2016
Donnerstag, 29. September 2016

Gelungene Premiere des Paderborner Martinslauf

Christian Stork, Mathias Vetter, Bernd Weber als Organisatoren und Diane Weiß von E.ON freuten sich riesig über den Erfolg des ersten Lichtlaufs in Paderborn. "Überall nur zufriedene Gesichter, was will man mehr", so die einhellige Meinung. Und auch Bürgermeister Michael Dreier sowie CDU-Ratsherr Markus Mertens zeigten sich beeindruckt von dem Laufevent. Gemeinsam dankten sie allen Läufern und Helfern für ihre Beteiligung und ihr Engagement.

Mutter-Tochter-Duo erfolgreich

Die schnellsten Frauen beim 6km-Lauf kamen aus Hövelhof. Alexandra und Finja Berenbrinker sicherten sich als Mutter-Tochter-Duo die Plätze 1 (00:24:02) und 3 (00:25:03). Platz 2 konnte Elke Wolf (00:24:36) für sich verbuchen.

Jakob Willeke gewinnt

Bei den Herren sicherte sich auf der 6km-Strecke der Paderborner Jakob Willeke in einer Zeit von 00:20:58 Platz 1. Platz zwei ging an Jannick Bastian in 00:23:06, sowie Platz 3 an Marcel Klute in 00:23:31. Alle drei Läufer zeigten sich von der Laufatmosphäre und den Lichtilluminationen von E.ON begeistert.

Studentin aus Hamm gewinnt 10km-Lauf

Im 10km-Lauf der Frauen sicherte sich Inga Behnen in 00:41:18 Stunden als schnellste Frau den ersten Platz. Die Studentin Die junge Frau aus Hamm, die zum diesjährigen Wintersemester eigens nach Paderborn gezogen ist, gab damit in ihrer neuen Heimat ein eindrucksvolles Debüt. Christian Stork wies dann auch gleich auf eine mögliche Wiederholung beim kommenden Osterlauf am 15. April 2017 hin.

Robiel Weldemichael siegt auf 10km

Im Sauseschritt durch Paderborn ging es für Robiel Weldemichael. Der Sportler des Jahres aus Delbrück war auf der 10-km-Distanz mit einer Zeit von 00:31:14 nicht zu schlagen. Dicht auf den Fersen war ihm Elias Sansar in 00:33:29, gefolgt von Thomas Kruse in 00:33:42. Letzterer zog vor allem mit seinem sommerlichen Dress auf der winterlichen Route die Aufmerksamkeit von Moderator Tobias Fenneker auf sich.

Leuchtende Premiere an St. Martin

850 begeisterte Läufer, 60 motivierte Helfer und zahlreiche jubelnde Zuschauer haben die Premiere des 1. Paderborner Martinslauf zu einem wunderbaren Lauferlebnis werden lassen. Highlight des 2km-langen Rundkurses waren die vom Hauptsponsor E.ON illuminierten Plätze und Wege, die für eine einmalige Strecke und eine ganz besondere Atmosphäre sorgten. Christian Stork, Mathias Vetter, Bernd Weber als Organisatoren und Diana Weiß von E.ON freuten sich riesig über den Erfolg des ersten Lichtlaufs in Paderborn. "Überall nur zufriedene Gesichter, was will man mehr", so die einhellige Meinung. Ihr besonderer Dank gilt allen Läufern und Helfern, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben.

Start und Ziel

Gestartet wird gemeinsam (6km und 10km) auf dem Paderborner Marktplatz am Neptunbrunnen.
Da die Strecke teilweise enge und verwinkelte Passagen hat, wird ein Wellenstart in drei Blöcken durchgeführt:

20:00 Uhr: Start 10km Zielzeit < 44min, 6km Zielzeit < 25min
20:02 Uhr: Start 10km Zielzeit < 52min, 6km < 31min
20:04 Uhr: Start Rest des Teilnehmerfeldes
Wir bitten alle Teilnehmer/innen, sich realistisch einzuschätzen und entsprechend in die gekennzeichneten Startblöcke einzuordnen.

Parkhinweis: Aufgrund der Bauarbeiten auf dem Domplatz stehen die Parkplätze dort nur eingeschränkt zur Verfügung. Geparkt werden kann in folgenden Parkhäusern:

Volksbank Tiefgarage  |  Parkhaus Libori-Galerie  |  Parkplatz Maspernplatz

Leuchtweste zu gewinnen

Das geht. Mit E.ON.

Sehen und gesehen werden - das ist beim Laufen im Dunkeln im Herbst und Winter besonders wichtig.
Mit Unterstützung unseres Hauptsponsors E.ON können alle Teilnehmer eine supercoole Leuchtweste gewinnen.
Wie? Ganz einfach: Die ersten einhundertelf Rückmelder, die sich unter der Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!melden und Ihre Größe angeben, erhalten eine Weste im Wert von ca. 40 Euro geschenkt! Eine Voraussetzung ist jedoch damit verbunden: Die Leuchtweste muss beim 1. Paderborner Martinslauf getragen werden.

Die Leuchtwesten funktionieren nach folgendem Prinzip: Die Energie der Sonne wird tagsüber in den eingearbeiteten Membranen der Weste gespeichert und nachts wieder abgegeben. Ähnlich des neuen Solarspeichers E.ON Aura.

Startnummernausgabe

Mittwoch, 09.11. 10-19 Uhr Laufladen Endspurt, Kamp 30 - Liborigalerie, 33098 Paderborn
Donnerstag, 10.11. 10-19 Uhr Laufladen Endspurt, Kamp 30 - Liborigalerie, 33098 Paderborn
Freitag, 11.11. 18-19:30 Uhr Domplatz Paderborn im Start/Zielbereich


Nachmeldungen / Ummeldungen
Nachmeldungen sind leider nicht mehr möglich, da das Teilnehmerlimit erreicht wurde.
Ummeldungen von einem Starter auf einen anderen sind in Einzelfällen möglich. Nehmen Sie hierzu Kontakt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf. Am Veranstaltungstag selbst sind keine Ummeldungen mehr möglich. Wir bitten um Verständnis.

Paderborner Martinslauf ist ausgebucht

Die Nachfrage war riesig, die Begeisterung ist spürbar: Mit dem Paderborner Martinslauf haben die Veranstalter voll ins Schwarze getroffen. Innerhalb von zehn Tagen sind alle Startplätze für den sechs und zehn Kilometer-Rundkurs vergeben. Insgesamt haben sich 800 Läuferinnen und Läufer zum Sportevent am 11. November durch Paderborns Innenstadt angemeldet. Auch eine Nachmeldung ist nicht mehr möglich. Der Startschuss für die Läufe fällt um 20 Uhr. Bereits um 19 Uhr beginnt das Rahmen- und Aufwärmprogramm vor und auf der Bühne am Marktplatz mit Radio Hochstift Moderator Tobias Fenneker.

Hier geht es zur Teilnehmerliste.

Die Ausschreibung als PDF downloaden

PDF Icon

Der Streckenplan 

Die Laufstrecke führt durch Paderborns Innenstadt und ist ein 2 km Rundkurs, der drei bzw. fünf Mal durchlaufen werden muss. Es ist keine offiziell vermessene Strecke, wobei diese jedoch von unseren Laufexperten im Vorfeld abgelaufen und getestet worden ist.

Auf dem Rundkurs sind jeweils einige Treppen wie zum Franz-Stock-Platz oder auf dem Weg ins Paderquellgebiet zu meistern. Auch enge Rampen sowie Kurven und Brücken über die Pader gilt es als Läufer im Abendlicht zu bewältigen. Insgesamt bietet der Rundkurs des Paderborner Martinslauf jede Menge Spaß und eine einmalige Laufatmosphäre.

Hinweise für Anwohner der Laufstrecke

Der Startschuss erfolgt um 20 Uhr auf dem Marktplatz. Bis etwa 21:30 Uhr kann es zu kurzen Einschränkungen bei der Zufahrt zu den Grundstücken entlang der Strecke kommen.
Grundsätzliche Straßensperrungen sind nicht vorgesehen, da die Strecke nur in ganz wenigen kurzen Bereichen über öffentlich befahrene Straßen führt. Gelaufen wird folgende Strecke: Martplatz, Grube, Kamp, Kötterhagen, Neuer Platz, Rathausplatz, Gutenbergstraße, Franz-Stock-Platz, Am Abdinghof, Paderberg, Bachstraße, An der Warmen Pader (Fußweg), Jenny-Aloni-Weg, An der Wasserkunst, Mühlenstraße, Geiselscher Garten, Stadtbibliothek, Am Rothoborn, Michaelstraße (Eselsberg), Am Abdinhof, Marktplatz


PDF Icon

Aktuelle Läuferinfos - Ergebnislisten

Perfektes Wetter, große Begeisterung bei den Sportlern und am Streckenrand und ein tolles Rennen beim 6 und 10 Kilometerlauf. Der 1. Paderborner Martinslauf war einer Premierenveranstaltung absolut würdig.

„Ich habe dieses Rennen sehr genossen“, sagte Robiel Weldemichael aus Delbrück als schnellster 10km-Läufer nach seinem Zieleinlauf.

Wer wann in welcher Zeit ins Ziel gelaufen ist, darüber informieren unsere Ergebnislisten.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Martinslauf 2016 - Gewinnübergabe

Martinslauf 2016 - Lauf

Martinslauf 2016 - Pre-Show

Martinslauf 2016 - Filmdreh E.ON

Weitere findet Ihr bei den Leuten vom